Hypnose gegen Angst

​​​​​​​Hypn​ose gegen ​Angst und Phobie in Duisburg

Angst kann mit einem Gefühl erdrückender Hilflosigkeit einhergehen. Sehr oft schon habe ich betroffene Patienten sagen hören die Angst habe sie fest im Griff. Die Ursachen, Auslöser und Erscheinungsbilder von Ängsten sind bisweilen sehr unterschiedlich.

So können Angstzustände und Panikattacken auch als begleitende Symptome einer Depression oder eines Burnout-Syndroms auftreten.


Deshalb steht am Anfang jeder Hypnose gegen Angst und Phobie zunächst eine gründliche Anamnese um die richtige Diagnose stellen zu können. Erst dann erfolgt die eigentliche Hypnosetherapie, mit den individuell auf den Patienten und seine Bedürfnisse zugeschnittenen Behandlungsschritten.

Angst ist ja zunächst einmal ein ganz natürlicher und sogar sehr nützlicher Bestandteil unseres Lebens. Angst kann lebensrettend sein. Sie kann unsere Aufmerksamkeit für Gefahrensituationen erhöhen und uns Energie für die erforderlichen Maßnahmen geben.

In früheren Zeiten hat das auch gut funktioniert. Wenn unsere Vorfahren eine Bedrohung z.B. in Form eines Raubtieres erkannten, so gab es meist nur die Alternativen „Fight-or-flight“, also kämpfen oder fliehen. In jedem Fall wurde durch das entsprechende Verhalten die angstauslösende Situation beendet. Die erforderliche körperliche Betätigung trug ebenfalls dazu bei Stresshormone und somit auch die Angstgefühle abzubauen.

Heutzutage sind die Auslöser für Ängste häufig viel subtiler und mit einem Kampf oder einer Flucht nicht so ohne weiteres zu beenden.

Die moderne Hirnforschung bietet jedoch heutzutage eine Reihe von Möglichkeiten Panikattacken, Phobien und andere Angstzustände loszuwerden. Ein wichtiges Werkzeug bei der Behandlung von Ängsten bietet die Hypnosetherapie.

Jetzt das Angebot für ein kostenloses und unverbindliches Informationsgespräch im Wert von 45,- Euro wahrnehmen.

0203/ 985 95 45 anrufen oder Kontaktformular nutzen.

Angststörungen


Es ist also nicht verwunderlich wenn wir heutzutage eine Reihe von Angsterkrankungen beobachten können. Die wichtigsten habe ich hier einmal mit kurzen Erläuterungen der Krankheitsbilder aufgeführt. Diese Liste und die aufgeführten Symptome können natürlich nur einen sehr groben Überblick geben und ersetzen auf keinen Fall eine ärztliche Diagnose.

  • Spezifische Phobie – Wenn jemand Angst vor bestimmten Situationen oder Objekten hat. Sehr häufig sind z.B. die sog. Höhenangst oder Tierphobien.
  • Sozialphobie – Gemeint ist hier die dauerhafte und unangemessene Furcht vor Situationen in der man mit anderen Menschen zu tun hat, z.B. das sog. Lampenfieber oder die weitverbreitete Prüfungsangst.
  • Agoraphobie – Hier steht die Angst vor bestimmten Orten und Situationen im Vordergrund.
  • Panikattacken mit oder ohne Agoraphobie – Hier bestehen Angst oder Panikattacken oder auch die dauerhafte Sorge vor solchen Angstanfällen und die sich hieraus ergebenden Konsequenzen.
  • Generalisiertes Angstsyndrom – Wenn seit mindestens sechs Monaten ständige exzessive Furcht oder Sorgen bestehen die als nicht kontrollierbar erlebt werden.

Sie haben noch Fragen zur Hypnose gegen Ängste und Phobien in Duisburg?


Die häufigsten Fragen und Antworten finden Sie hier:

        Kosten der Hypnose gegen Angst


  • Erstbehandlung inklusive Anamnese 135,- Euro
  • Jede weitere Behandlungsstunde 90,- Euro

Studie belegt Wirksamkeit der Hypnose

Das "American Health Magazine" veröffentliche im Jahr 2007 das Ergebnis einer Vergleichsstudie verschiedener Therapieformen:
(Quelle: American Health Magazine; Barrios, Alfred A. "Hypnotherapy: A Reappraisal," Psychotherapy: Theory, Research and Practice, 1970)

• Psychoanalyse: 38% Verbesserung nach 600 Sitzungen
• Verhaltenstherapie: 72% Verbesserung nach 22 Sitzungen
Hypnosetherapie: 93% Verbesserung nach 6 Sitzungen

Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

  • 4.8/5
  • 40 Bewertungen
40 BewertungenX
Nicht hilfreich!Wenig hilfreich!Okay!Gut!Sehr gut!
0%5%2.5%0%92.5%
1 users has voted
dirku
Scroll Up